Workshop Gunter Lösel

Level A

Emo-Streaming

ImproHotel-Guenter_Loesel_3
Emo-Streaming
Level - A

Wie stellt man auf der Bühne ein Gefühl her? Muss man es echt empfinden oder reicht es, so zu tun als ob? Viele Improvisateurinnen und Improvisateure kennen das Spiel „Es ist Dienstag!“ von Keith Johnstone, bei dem der Schauspieler nach einem belanglosen Satz in eine heftige Emotion ausbrechen soll. Ein faszinierendes Spiel – aber wie produziert man eigentlich ein Gefühl, ohne den Grund dafür zu kennen?

In diesem Workshop wird eine einfache Methode zur Darstellung von Gefühlen vorgestellt, die auf Körperströmen basiert. Sie startet mit sechs Grundemotionen und geht dann weiter zu komplexeren Gefühlen. Die Emotionen sind dabei „leer“, d.h. sie sind nicht durch Erinnerungen gefüllt oder durch Situationen bedingt. Sie erobern neues Land, das erst danach vom Verstand besiedelt wird. Es ist keine psychologische oder gar therapeutische Arbeit, aber die Teilnehmenden sollten bereit sein, sich mit den eigenen Gefühlen als Material fürs Schauspielen auseinanderzusetzen

Impressionen

Mein Level ?

  • zwischen  0 -200 Std. Workshoppraxis
  • bisher keine Auftritte 
  • kein aktives Mitglied einer regelmässigen Impro-Gruppe
  • bis 350 Std. Workshoppraxis
  • erste Auftritte
  • aktives Mitglied einer regelmässigen Impro-Gruppe
  • Erfahrung mit unterschieldichen Trainern
  • Teilnahme an Impro-Festivals
  • ab 350 Std. Workshoppraxis
  • regelmäßige Auftritte
  • aktives Mitglied einer Impro-Gruppe oder selbst Trainer
  • Erfahrung mit unterschiedlichen Trainern
  • regelmäßige Teilnahme an Impro-Festivals /Master Classes

Impulspiloten

Agentur für unkonventionelle
Events und Weiterbildungen

Improtheater online

Online Akademie

RALF SCHMITT &
VAYA WIESER-WEBER

Vortrag | Moderation | Training

Events

Hybride & Digitale Events

Gratis Hörbuch & Newsletter

Newsletter ?

Und ein Gratis Hörbuch als Sahnehäubchen…